Es ist ein sanftes und friedliches Lernen mit dem Kurs

Wer diesen Weg für sich erwählt, wandelt sich, und seine Beziehungen wandeln sich mit ihm. Dies sind nur ein paar Beispiele für die heilende Wirkung von wahrer Vergebung, die ich bei mir selbst oder bei Menschen, die meine Hilfe in Anspruch genommen haben, beobachten konnte:

  • Die Überwindung von Angst.
  • Innerer Frieden – und dies auch noch trotz eventueller widriger Umstände – wird immer öfter erfahren.
  • Jemand, der sich als Opfer wahrgenommen hat, gibt das Opfersein auf. Dies schenkt ihm eine ganz andere Art von Beziehungsfähigkeit.
  • Jemand, der sich gewohnheitsmäßig über andere beschwerte, ohne zu merken, was er sich selbst jedesmal damit antat, entdeckt Freude und Verbundenheit.
  • Jemand, der sich minderwertig fühlte, gelangt zu einer glücklicheren Wahrnehmung seiner selbst.
  • In Beziehungen, in denen die Partner hoffnungslos in gegenseitigen Schuldzuweisungen verstrickt waren, ist respektvolle Kommunikation möglich geworden.
  • Jemand, der sich lange einsam gefühlt hat, beginnt, sich verbunden und geborgen zu fühlen.
  • Körperliche Symptome können sich auflösen.

Das hört sich vielleicht einfach an und ist es im Grunde auch – und doch, gerade bei der Anwendung der Vergebung hakt es häufig. Und dabei ist die wahre Vergebung der wichtigste Schlüssel.

Jede Beziehung und jede Situation, die sich uns stellt, sind dabei wichtig. Nichts und niemand wird von der Vergebung ausgeschlossen. Schließe ich etwas oder jemanden aus, schließe ich mich selbst aus und erfahre keinen wirklichen Frieden.

Die wahre Vergebung nach Ein Kurs in Wundern© beruht auf der Einsicht, dass die Trennung nicht wirklich ist, ja, nie geschehen ist, dem glücklichen Prinzip, auf dem der gesamte Kurs ruht.

Hier biete ich meine Hilfe und Begleitung an, denn wo wir jetzt gerade stehen und abgeholt werden müssen, erscheint es wie ein Dickicht:

Wir sehen nicht!

Das gilt es, sich einzugestehen. Ebenso gilt es, sich einzugestehen:

“Ich brauche Hilfe!”

Jeder hier.

Wir gehen gemeinsam, Hand in Hand. Niemand heilt allein.