Aktualisiert am 29. Juli 2021 von Brigitte Bokelmann

Es gibt keinen Sinn für Katastrophen, ebenso wenig wie für Krankheit, Leid und Tod.

Alles, wozu jede Art von Leid (dem Ego) dient, ist beweisen zu wollen, dass GOTT nicht existiert oder wenigstens GOTT nicht Liebe sein kann. Im gleichen Atemzug will es dir zeigen, dass du nicht sein kannst, was du dennoch immer und unweigerlich bist:

„Du bist GOTTES Werk, und SEIN Werk ist ganz und gar liebenswert und ganz und gar liebevoll. So muss ein Mensch in seinem Herzen über sich selbst denken, weil das ist, was er ist.“ – Ein Kurs in Wundern©* T.1.III.2:3-4

Das Ego lehrt dich auch, dass du GOTT fürchten musst, denn sieh, ER ist launisch, und man weiß nie, was ER als nächstes vorhat. Wenn dein SELBST jedoch eins mit GOTT ist, dann musst du dich auch vor deinem SELBST fürchten. Die Tragweite dieser tragischen Schlussfolgerung ist unermesslich. Das Ego erreicht auf diese Weise, dass wir ihm (unserem kleinen Selbst) treu und unserem wahren SELBST fern bleiben.

Es liegt an dir,
ob du dich daran erinnern willst oder nicht. Was muss geschehen im Leben eines Menschen, damit er sich endlich entscheidet für das Licht, die Liebe und die Freude, die wirklich in ihm ist? Für den unstörbaren Frieden, der auf ewig in ihm ruht? Für das SELBST, das zutiefst in ihm mit unendlicher Geduld darauf wartet, endlich wiedererkannt zu werden?

Wenn du bereit bist,
bitte um Hilfe für eine neue, geheilte Wahrnehmung. Bitte, dass dir gezeigt werden möge, welchen Weg du gehen sollst. GOTT wartet auf deine Einladung. ER respektiert deinen freien Willen.

Ein möglicher Weg von vielen Wegen ist Ein Kurs in Wundern©. Ganz und gar kompromisslos führt er dich, vorbei an allen Versuchungen, die die Welt (das Ego) dir anbietet, hin zur einzigen und ewigen Wahrheit: der Liebe GOTTES.

„Der reine Geist ist immerdar in einem Zustand der Gnade. Deine Wirklichkeit ist nur reiner Geist. Deshalb bist du in einem Zustand der Gnade immerdar.“ – Ein Kurs in Wundern©* T.1.III.5:4-6

Die Entscheidung für dein wahres SELBST ist
die einzige Tür, die zu öffnen, dich vollkommen heilt. Wahrheit oder Illusion? Licht oder Dunkelheit? Leben oder Tod? Was willst du für dich?

Die Entscheidung für dein wahres SELBST ist
die Entscheidung für das Ende von Schuld und Angst. Es ist die Entscheidung für Vereinigung statt Trennung. Für Nächstenliebe anstelle von Egoismus.

Wahre Vergebung ist Nächstenliebe praktisch umgesetzt.
Es ist der Schlüssel zum inneren Frieden. Dazu will ich dich einladen.

Lies auch: GOTT ist

Beratung für inneren Frieden

* Ein Kurs in Wundern©, Greuthof Verlag, Freiburg i.Br.