Blog für inneren Frieden

Willkommen in meinem Blog für inneren Frieden!
Du bist herzlich eingeladen, dich in Ruhe umzuschauen. Alle Beiträge sind jeweils spontan inspiriert und erscheinen in unregelmäßigen Zeitabständen. Kommentare werden erst nach Freischaltung veröffentlicht. Dies dient nicht der Ausgrenzung anderer Ansichten, sondern der Verhinderung von Spam und der Bewahrung der Qualität und Liebe, in der dieser Blog geführt werden soll. Konkret bedeutet das, das nur konstruktive Kommentare veröffentlicht werden. Alle hier im Blog, wie auf meiner gesamten Seite, dargelegten Inhalte geben mein persönliches Verständnis wieder und nicht das der Rechteinhaber von Ein Kurs in Wundern©*Mein Interesse liegt einzig darin, hilfreich zu sein. Ich freue mich auf viele fruchtbare Begegnungen, sei es persönlich, telefonisch, im Zoom oder hier im Blog.

Friede sei mit uns zu jeder Zeit, an jedem Ort,
Brigitte
16. Oktober 2019

Hier geht´s zum Blog Archiv

*Ein Kurs in Wundern©, Greuthof Verlag

Wahrhaft vergeben lernen

Wahrhaft vergeben lernen

auf Basis von Ein Kurs in Wundern©*

Die „normale“ Vergebung

Wir lernen etwas zu vergeben, was geschehen ist. Entweder haben wir etwas getan oder etwas wurde uns angetan. Das fällt vielen schwer. Sich als Opfer fühlen lässt Vergebung nicht zu. Tatsächlich ist es nicht möglich, etwas Schreckliches, was wirklich geschehen ist bzw. geschieht, wahrhaft zu vergeben. Die Idee der Schuld bleibt dennoch bestehen, und sei es auch noch so subtil. Einer steht in der Schuld des anderen. Und der, der vergeben hat, denkt, er sei ein besserer Mensch. Oder: GOTT ist schuld.

Weiterlesen

Was ist der Sinn von Katastrophen?

Was ist der Sinn von Katastrophen?

Es gibt keinen Sinn für Katastrophen, ebenso wenig wie für Krankheit, Leid und Tod.

Alles, wozu jede Art von Leid (dem Ego) dient, ist beweisen zu wollen, dass GOTT nicht existiert oder wenigstens GOTT nicht Liebe sein kann. Im gleichen Atemzug will es dir zeigen, dass du nicht sein kannst, was du dennoch immer und unweigerlich bist:

Weiterlesen

Heil sein

Heil sein

Du erkennst deinen Bruder als dich selber wieder, und so nimmst du wahr, dass du ganz bist.“ – Ein Kurs in Wundern© Ü.I.159.2:3

Niemand hier hat ein Problem, was nicht auch deines ist. Spalte ihn mit seinem Problem von dir ab, und du hältst deine eigene Heilung von dir fern. Genauso wird auch niemand wahrhaft geheilt, ohne dass auch du geheilt bist.

Weiterlesen

GOTT ist.

GOTT ist.

In diesem Beitrag geht es um den Begriff „GOTT“. Jeder weiß, was damit mehr oder weniger gemeint ist – aber eben nur mehr oder weniger. So sind die Gedanken, die wir über GOTT hegen, nahezu so vielfältig, wie wir Menschen sind. Wie alles andere, entstehen sie aufgrund von Erziehung, Kultur, Gesellschaft aber auch Erfahrung. Die Palette der Reaktionen reicht von erfreutem Einklang über ehrfürchtig, zweifelnd, ablehnend bis hin zu geringschätzig lächelnd. Das motiviert mich, meine Sicht teilen.

Weiterlesen

Schlaf gut!

Schlaf gut!

Abendgebet

Ich danke dir, HEILIGER GEIST, für diesen Tag und für alles, was ich heute erleben und lernen konnte. Ich danke DIR für all diejenigen, denen ich begegnet bin in Person oder im Geist und die mir die Gelegenheit gaben, meine Funktion der Vergebung wahrzunehmen. Sollte ich eine Gelegenheit übersehen haben, zeig sie mir bitte jetzt. Ich will sie DIR noch geben, damit DU sie mit all ihren Wirkungen in meinem Geist aufheben kannst und mein Geist in Frieden ist.

Weiterlesen

Wahre Essenz

Wahre Essenz

Neulich kam die Frage auf, was ich unter wahre Essenz verstehe. Der Begriff bezieht sich im allgemeinen Sprachgebrauch auf die Person, die in diesem Leben Ausdruck findet. Das, was wir als Mensch hier an Talenten und Gaben haben, entwickeln und leben. Authentisch sein, unseren Gefühlen Ausdruck verleihen, das Leben führen, das zu führen wir gekommen sind.

All dies ist sehr wichtig, doch können wir nichts davon mitnehmen, wenn wir die Erde verlassen. Und solange wir noch hier sind, kann Verlust jeder Art (emotional, finanziell, körperlich) zu einem urplötzlichen Ende der Dinge führen, die wir wertschätzen.

Weiterlesen

Lachen ohne Grund

Lachen ohne Grund

Vielleicht gehörst du zu den Menschen, die selten lachen, weil sie keinen Grund zum Lachen finden. Oder du bist jemand, der denkt: „Wenn ich lache, obwohl ich mich so schlecht fühle, dann ist das unecht. Ich bin dann nicht ehrlich.“

Ich kenne diesen Gedankengang sehr gut. Er hat mich und mein Leben bis vor wenigen Jahren auch noch bestimmt. Ich möchte dir gern ein wenig mehr darüber erzählen.

Weiterlesen

Offenbarung

Offenbarung

Es war Anfang der 80er Jahre. Ich arbeitete nebenbei auf selbständiger Basis als Zweitsekretärin im Chefsekretariat einer namhaften International Management Consulting Firma. Alles funktionierte bestens. Bis auf…

Weiterlesen

Kategorien

Kommentare

Es gibt 71 Kommentare in meinem Blog.