Blog für inneren Frieden

Blog für inneren Frieden

Willkommen in meinem Blog für inneren Frieden.

Du bist herzlich eingeladen, dich in Ruhe umzuschauen. Alle Beiträge sind jeweils spontan inspiriert und erscheinen in unregelmäßigen Zeitabständen. Kommentare werden erst nach Freischaltung veröffentlicht. Dies dient nicht der Ausgrenzung anderer Ansichten, sondern der Verhinderung von Spam und der Bewahrung der Qualität und Liebe, in der dieser Blog geführt werden soll. Konkret bedeutet das, das nur konstruktive Kommentare veröffentlicht werden.

Weiterlesen

Offenbarung

Offenbarung

Es war Anfang der 80er Jahre. Ich arbeitete nebenbei auf selbständiger Basis als Zweitsekretärin im Chefsekretariat einer namhaften International Management Consulting Firma. Alles funktionierte bestens. Bis auf…

Weiterlesen

Deine wahre IDENTITÄT

Deine wahre IDENTITÄT

Geliebtes Gotteskind,

du bist das nicht, das Angst hat,
sich traurig oder einsam fühlt,
nicht das, das Schmerzen hat,
krank oder bedürftig ist,
nein…du bist das nicht, das leidet.

Weiterlesen

Das Licht wird immer heller

Das Licht wird immer heller

So fing alles an.
Mit einer leidenden Mutter (Diagnose Schizophrenie) und einem sehr strengen Vater, dessen Haupterziehungsmittel das Bestrafen war und der nie Zeit für uns drei Kinder hatte, war meine Kindheit gespickt mit traumatischen Erlebnissen. In der Teeniezeit wurde es nicht leichter. Ich durfte nicht auf Partys und hatte oft Stubenarrest, einmal sogar einen ganzen Sommer lang. Und das, obwohl ich nichts getan habe, es war einfach Willkür. Zuhause herrschte die Angst. Als junge Frau war ich von meiner Persönlichkeit her komplett beziehungsuntauglich, in gewissem Sinne arrogant. Mitgefühl kannte ich nicht. Das Wort „Gefühl“ allein schon sagte mir nichts. Lachen oder weinen konnte ich nicht. Mein System war von einem Panzer umgeben. Die weibliche Seite in mir war blockiert, unbewusst wollte ich nicht werden wie meine Mutter.

Weiterlesen

Lichtpunkt sein

Lichtpunkt sein

Krisenzeiten
offenbaren viel über unsere Persönlichkeit. Sie können das Leben eines Menschen zerstören oder aufrichten. Für mich gibt es nur eine hilfreiche Sichtweise, nämlich die: Sie bergen ein hohes Potential zur Weiterentwicklung. Letzten Endes dient alles unserem Besten, und unser Bestes ist unser SELBST. Da wir ES vermeiden, sucht ES nach Wegen. Diese Wege müssen schmerzhaft sein, sonst hören wir nicht hin.

Weiterlesen

Meine Beratung

Meine Beratung

I. Ziel
II. Grundlagen
III. Mittel

I. Ziel
Du bist bei mir richtig, wenn du nicht nur auf der Suche nach einem Trostpflaster bist und auch nicht einfach nur ein Symptom weg haben willst, sondern wenn du dich bereit fühlst für eine Antwort, die dir dauerhaft

  • inneren Frieden,
  • Verbundenheit
  • und Sicherheit schenkt,
  • deinem Leben einen höheren Sinn gibt
  • und vieles mehr.

Weiterlesen

Schatzkiste für inneren Frieden

Schatzkiste für inneren Frieden

Hier findest du Zitate, die sich auf die Liebe, auf die Essenz, auf das Wesentliche beziehen. Worte, die gut tun, wenn man sie hört oder liest. Sie haben das Potential, uns einen Augenblick des Friedens zu schenken. Sie erinnern uns an das, was im Alltag so leicht vergessen wird.

Die alphabetisch angeordnete Sammlung wird von Zeit zu Zeit ergänzt oder verändert.

Stand: 08. Februar 2021

Weiterlesen

Ich…ich…ich.

Ich…ich…ich.

Ich denke, ich tue, ich fühle.
Ich fühle mich sicher. Ich fühle mich bedroht. Ich bin krank. Ich bin gesund. Ich bin traurig. Mir geht es gut. Ich bin glücklich. Mir ist kalt. Ich bin verzweifelt. Ich habe Angst. Ich mache mir Sorgen. Ich
bin müde. Ich kann nicht schlafen. Ich habe gut geschlafen. Ich habe ein gutes Gefühl. Ich habe ein schlechtes Gefühl. Ich habe Hunger. Ich…ich…ich.

Weiterlesen

Das Ende des Leidens

Das Ende des Leidens

Plötzlich erkennen wir die Welt nicht mehr wieder. Alles ist anders, wie gewohnt. Seit Monaten erfahren wir Einschränkungen in mehr oder weniger bedrohlicher Weise – für viele existenz-, ja, gar lebensbedrohend. Wie wir es im Einzelnen erleben, beurteilen und letztlich damit umgehen, ist so facettenreich, wie der Mensch es eben ist. Wie könnte es auch anders sein?

Weiterlesen