Lichtpunkt sein

Lichtpunkt sein

Krisenzeiten
offenbaren viel über unsere Persönlichkeit. Sie können das Leben eines Menschen zerstören oder aufrichten. Für mich gibt es nur eine hilfreiche Sichtweise, nämlich die: Sie bergen ein hohes Potential zur Weiterentwicklung. Letzten Endes dient alles unserem Besten, und unser Bestes ist unser SELBST. Da wir ES vermeiden, sucht ES nach Wegen. Diese Wege müssen schmerzhaft sein, sonst hören wir nicht hin.

Weiterlesen

.
Ich…ich…ich.

Ich…ich…ich.

Ich denke, ich tue, ich fühle.
Ich fühle mich sicher. Ich fühle mich bedroht. Ich bin krank. Ich bin gesund. Ich bin traurig. Mir geht es gut. Ich bin glücklich. Mir ist kalt. Ich bin verzweifelt. Ich habe Angst. Ich mache mir Sorgen. Ich
bin müde. Ich kann nicht schlafen. Ich habe gut geschlafen. Ich habe ein gutes Gefühl. Ich habe ein schlechtes Gefühl. Ich habe Hunger. Ich…ich…ich.

Weiterlesen

.
Das Ende des Leidens

Das Ende des Leidens

Plötzlich erkennen wir die Welt nicht mehr wieder. Alles ist anders, wie gewohnt. Seit Monaten erfahren wir Einschränkungen in mehr oder weniger bedrohlicher Weise – für viele existenz-, ja, gar lebensbedrohend. Wie wir es im Einzelnen erleben, beurteilen und letztlich damit umgehen, ist so facettenreich, wie der Mensch es eben ist. Wie könnte es auch anders sein?

Weiterlesen

.
Endlich frei sein…!!!

Endlich frei sein…!!!

Suche nicht mehr dort, wo du nicht fündig werden kannst.

Freiheit ist im Außen nicht zu finden. Sie ist in dir und nur dort. Das Ego will, dass du suchst und nie findest, daher macht es dir mit immer wieder neuen Dingen Angst. Aus der Angst heraus tust du so viele Dinge, die dir nie wirklich helfen werden. Angst ist ein sehr schlechter Ratgeber.

Weiterlesen

.
Der Ruf nach Liebe

Der Ruf nach Liebe

In jedem von uns ist der Ruf nach Liebe.

Wir sehnen uns danach, geliebt zu werden und jemanden zu haben, den wir lieben können. Es ist ein menschliches Bedürfnis, das leicht zur schamhaften, versteckt gehaltenen Bedürftigkeit werden kann, wenn es unerfüllt bleibt. Auf dieser Ebene denken wir, der Ruf nach Liebe sei der Ruf nach der verlorenen Kindheit, einer besonderen Beziehung, nach Anerkennung oder nach einem Ding dieser Welt.

Weiterlesen

.